Wappen von Vilgertshofen

Ortsplan

Link zum Ortsplan der Gemeinde Vilgertshofen

Gemeindeverwaltung

Foto: Gebäude der Gemeindeverwaltung

Rathausstr. 41
86946 Vilgertshofen

Zum Rathaus

Tel. 0 81 94 - 333
Fax: 0 81 94 - 99 97 79
gemeinde@vilgertshofen.de

Sprechzeiten:
Montag 8.00 bis 11.00 Uhr,
Mittwoch 8.00 bis 12.00 Uhr,
Donnerstag 15.00 bis 18.00 Uhr

Aktuelle Nachrichten aus der Region (LT)

Wetter

 

Das neue Gewerbegebiet kommt


Das neue Gewerbegebiet "Am Grundacker" in Pflugdorf. (Plan: © Ing.Büro Schenk und Lang)

Im Jahr 2015 soll mit den Arbeiten im neuen Gewerbegebiet in Pflugdorf begonnen werden. Das Ingenieurbüro Schenk und Lang (Lengenfeld) hat eine erste Konzeption für die Erschließung des Baugebiets vorgelegt. Beabsichtigt ist, die ersten Grundstücke noch 2015 bebauen zu können.

Das gesamte Baugebiet soll sich von der bestehenden Gewerbestraße in Richtung Osten bis zur bestehenden Straße „Am Grund“ ziehen. „Am Grund“ sind drei Grundstücke für Wohnbebauung geplant, daran anschließend zwei Mischgebiets-Areale, bevor dann reine Gewerbegrundstücke folgen. Ganz im Norden der bestehenden Gewerbestraße soll noch ein weiteres Gewerbegrundstück samt Wendehammer entstehen.

Um die Ost-West-Achse des Gewerbegebiets bauen zu können, muss zunächst allerdings die künftige Bauhofhalle gekürzt werden. Außerdem sollen dort die Zufahrtstore auf die Ostseite versetzt werden. In die Halle sollen Büro, Werkstatt und Sanitärräume für den Bauhof eingebaut werden – entweder in einer Containerlösung oder als Holzständerbau.

Einbahnregelung an der Wendefläche

Die Ost-West-Achse mündet mit einem Wendehammer in die künftige Nord-Süd-Achse, die in der Verlängerung der bisherigen Stichstraße Rathausstraße 24a-d entstehen wird. Trotz seiner imposanten Größe von 600 qm – hier müssen auch Sattelzüge wenden können! – bringt der Wendehammer ein spezielles Problem mit sich: Verkehr, der von Norden nach Süden fährt, könnte in seiner Spur mit dem im Uhrzeigersinn laufenden Verkehr im Wendehammer kollidieren. Aus diesem Grund beabsichtigt der Gemeinderat, die Zufahrt vom Wendehammer in Richtung Süden durch eine Einbahnregelung zu sperren. Der aus Norden kommende Verkehr wäre damit gezwungen, im Wendehammer nach rechts in die Ost-West- Achse einzubiegen.

Mit den Straßenbauten sind auch der Bau einiger neuer Wasser- und Abwasserleitungen und die Sanierung bereits bestehender Abschnitte verbunden. So muss auch ein Regenwasserkanal, der derzeit von der Straße „AmGrund“ in Privatgrund abbiegt, auf öffentlichen Grund umgelegt werden.

Schrittweise Erschließung

Noch liegen zwar keine Kostenberechnungen für die gesamten Erschließungsmaßnahmen vor, doch ist bereits zu erwarten, dass diese Kosten nicht in einem Haushaltsjahr allein gestemmt werden können. Der Gemeinderat hat sich deshalb schon dafür ausgesprochen, das Gewerbegebiet in zwei Abschnitten zu erschließen. Dabei soll zunächst die Ost-West-Achse inklusive Bauhofhalle erledigt werden, bevor dann später die Nord-Süd-Achse mit dem Anschluss an die Straße „Am Grund“ folgt.


 

Erstellungsdatum: 18. Dezember 2014, Donnerstag