Wappen von Vilgertshofen

Ortsplan

Link zum Ortsplan der Gemeinde Vilgertshofen

Gemeindeverwaltung

Foto: Gebäude der Gemeindeverwaltung

Rathausstr. 41
86946 Vilgertshofen

Zum Rathaus

Achtung! Während des Rathausumbaus finden Sie die Gemeindeverwaltung im Obergeschoss des Bürgerhauses (zwischen Rathaus und Feuerwehrhaus).

Tel. 0 81 94 - 333
Fax: 0 81 94 - 99 97 79
gemeinde@vilgertshofen.de

Sprechzeiten:
Montag 8.00 bis 11.00 Uhr,
Mittwoch 8.00 bis 12.00 Uhr,
Donnerstag 15.00 bis 18.00 Uhr

Aktuelle Nachrichten aus der Region (LT)

Wetter

 

Mitmachen beim Stadtradeln 2015!


Start zur Radtour des Gemeinderates beim Stadtradeln 2014.

Die Gemeinde Vilgertshofen beteiligt sich wie der gesamte Landkreis Landsberg auch heuer wieder an der bundesweiten Aktion „Stadtradeln“. Drei Wochen lang – vom 21. Juni bis zum 11. Juli – sollen möglichst viele Bürgerinnen und Bürger vom Auto aufs Fahrrad umsteigen, CO2 einsparen und gleichzeitig etwas für ihre Fitness und Gesundheit tun. Landrat Thomas Eichinger und Bürgermeister Dr. Albert Thurner laden herzlich zum Mitmachen ein!

Im vergangenen Jahr haben der Landkreis und seine Gemeinden schon sehr erfolgreich am „Stadtradeln“ teilgenommen. Etwa 1.300 Teilnehmer erradelten in drei Wochen ca. 221.000 Kilometer und sparten damit ca. 32.000 Kg CO2 ein.

Geradezu uneinholbar waren dabei die Thaininger: Durch ihre enorme Fahrleistung holte sich unsere Nachbargemeinde vier von fünf bundesweit ausgeschriebenen Preisen!

 

 

Mitmachen ist ganz einfach:

1.       Bitte registrieren Sie sich unter www.stadtradeln.de/vilgertshofen2015.html; („Bei Stadtradeln registrieren“).

2.       Wählen Sie ein Team aus (gerne das Offene Team Vilgertshofen) oder gründen Sie selbst ein Team. Für die Gemeinde Vilgertshofen dürfen alle fahren, die in der Gemeinde wohnen, arbeiten oder zur Schule gehen.

3.       Tragen Sie die gefahrenen Kilometer im Aktionszeitraum vom 21. Juni bis 11. Juli 2015 täglich oder wöchentlich in den Online-Radlkalender ein. Die Kilometer können bis spätestens 18. Juli noch nachgetragen werden. Es zählen auch Strecken, die in anderen Städten und Ländern (auch im Urlaub) in dieser Zeit geradelt wurden.

4.       Wer doppelt profitieren will, meldet sich zusätzlich bei der Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ an und trägt dort die zur Arbeit gefahrenen Kilometer ebenfalls ein.

 

 

Wer im Rahmen des „Stadtradelns“ spezielle Aktionen plant, ist auch dazu herzlich eingeladen. Wie wär’s mit einem Sonntagsausflug in großer Runde, mit einem Abendradeln oder einer Schnitzeljagd per Rad? Die Gemeinde unterstützt solche Ideen sehr gerne.

Für die oder den beste/n Radler/in aus der Gemeinde hat der Gemeinderat außerdem wieder einen Geldpreis in Höhe von 100 Euro ausgelobt. Das Mitmachen lohnt sich also wirklich!


 

Erstellungsdatum: 17. Juni 2015, Mittwoch