Wappen von Vilgertshofen

Ortsplan

Link zum Ortsplan der Gemeinde Vilgertshofen

Gemeindeverwaltung

Foto: Gebäude der Gemeindeverwaltung

Rathausstr. 41
86946 Vilgertshofen

Zum Rathaus

Tel. 0 81 94 - 333
Fax: 0 81 94 - 99 97 79
gemeinde@vilgertshofen.de

Sprechzeiten:
Montag 8.00 bis 11.00 Uhr,
Mittwoch 8.00 bis 12.00 Uhr,
Donnerstag 15.00 bis 18.00 Uhr

Aktuelle Nachrichten aus der Region (LT)

Wetter

Entstehung von Mundraching

Mundraching ist eine frühe Ansiedlung aus alemannisch-bajuwarischer Zeit – darauf weist, genauso wie bei Issing, der Ortsname mit der Endung –ing hin. Mundarkhining oder Munderichinga wurde von der Sippe bzw. den Nachkommen eines Munrich oder Munderich gegründet. Am östlichen Ortsrand wurden germanische Gräber aus der Zeit um 500-600 n. Chr. gefunden. Im Jahre 721 wird der Name Muntrichhinga genannt. Spätestens im Jahr 800 sollen Christen im Ort gelebt haben.

Um 1200 besaßen die Herren von Munderching, ein ortsadeliges Geschlecht, einen Sitz auf dem Burgstall bei der Burgwies im Schlegelwald, drei Kilometer nördlich des Ortes. Die Höhen des Schlegelwaldes, über der Burgwies und der Bremau, boten schon den ersten jagenden Siedlern sicheren Schutz. Von der Hallstattzeit vor mehr als 2500 Jahren zeugen noch die sieben großen Hügelgräber im „Buch“ südlich von Mundraching.

Kirche St. Vitus und Entwicklung der Pfarrei

Zurück zur Übersicht Dorfgeschichte