Organisatorisches

Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag von 07.00 - 15.00 Uhr

Freitag von 07.00 - 14.00 Uhr

 

Bringen Krippe und Kindergarten: 07.00 - 08.30 Uhr

Holen Krippe: 12.00 - 12.30 / 14.00 - 15.00 Uhr (Freitags 13.45 - 14.00 Uhr)

Holen Kindergarten: 12.15 - 15.00 Uhr (Freitags bis 14.00 Uhr)

 

Parken: auf dem Friedhofsparkplatz (gegenüber de Kita-Zufahrt) und auf dem ab Herbst 2021 fertiggestellten großzügigen Parkplatz an der Johann-Baader-Straße.

Haupteingang für Krippe und Kindergarten ab Herbst 2021: Neuer Anbau, Westseite

 

  • Die bringende Person übergibt das Kind persönlich an die Erzieherinnen und verabschiedet es auch persönlich.
  • Es kann ein warmes Mittagessen gebucht werden. Wir werden beliefert vom Kreisseniorenheim Vilgertshofen.


Schließzeiten und Ferien

Wir schließen 30 Werktage im Jahr (in der Regel in den Schulferien) zzgl. bis zu 5 Werktage zur Teamweiterbildung. In den Ferien, in denen wir nicht geschlossen haben, bieten wir einen Betreuungsdienst an.

 

Anmeldung

  • Wenn Sie Ihr Kind bei uns anmelden möchten, laden Sie den Aufnahmeantrag herunter und schicken ihn ausgefüllt per E-Mail oder postalisch an unsere Kita: kindergarten@vilgertshofen.de oder Kita Stadl, Johann-Baader-Str. 7, 86946 Vilgertshofen OT Stadl.
  • Bei Interesse vereinbaren Sie gern einen persönlichen Anmeldetermin.
  • Neue Kinder nehmen wir bei freier Platzkapazität auf im September und im Januar

 

Plätze:

  • Krippe (ab evtl. Jan. 2022): 24 Plätze von 1 - 3 Jahren --> Der Wechsel in den Kindergarten erfolgt nach dem 3. Geburtstag in den Monaten September oder Januar
  • Kindergarten: 50 Plätze von 3 - 7 Jahren
  • Einzelintegration möglich, bitte nachfragen

Aufnahmeantrag

Dokumentation Masernschutz

Bayerisches Krippengeld - Beitragszuschuss

https://www.zbfs.bayern.de/familie/krippengeld/

  • Vom bayerischen Krippengeld profitieren Eltern mit Krippenkindern ab dem zweiten Lebensjahr.
  • Es werden Elternbeiträge bis zu 100 Euro pro Monat erstattet, die tatsächlich von den Eltern (und nicht bspw. dem Jugendamt über die wirtschaftliche Jugendhilfe) getragen werden.
  • Das Krippengeld ist einkommensabhängig. Es wird nur bis zu einer haushaltsbezogenen Einkommensgrenze von 60.000 Euro gezahlt. Für Mehrkindfamilien wird ein Zuschlag von 5.000 Euro pro weiteres Kind gewährt. 

 

Infoblatt "Geimpft, geschützt"

Flyer Masernschutzgesetz

Durch das Laden dieser Ressource wird eine Verbindung zu externen Servern hergestellt, die evtl. Cookies und andere Tracking-Technologien verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Externe Medien erlauben