Gebührensatzung für die Kindergärten neu gefasst

Mittwoch, 14. August 2019

Der Gemeinderat hat Anfang August die Gebührensatzung für die gemeindlichen Kindertageseinrichtungen neu gefasst. Dabei gab es nur zwei substantielle Änderungen:

- Für die pauschalierten Kosten des Mittagessens wurde eine eigene Gebührentabelle für die Krippenkinder eingefügt. Die Preise für das Mittagessen der Krippenkinder betragen die Hälfte der Kosten für die Regelkinder.

- Die Buchung des Mittagessens wurde für alle Tage, in denen eine Nutzungszeit über 13:00 Uhr hinaus gebucht wird, obligatorisch.

Die eigentlichen Kindergartengebühren wurden nicht verändert.

Die neue Satzung liegt derzeit öffentlich aus und soll zum 1. September 2019 in Kraft treten.

News-Archiv